Offizieller Blog von Stephan C. Daniel (Künstler). Food-Satire, Leseproben zum Buch, Termine, Neuigkeiten zu Lernspielen für Ernährung! Newsletter abonieren - zum Lernspiel für Ernährung

Meldung: Preisbindungsverbot im Lebensmitteleinzelhandel?

(25.01.2017 07:29) Bonn, 25. Januar 2017: Das Bundeskartellamt hat heute den Entwurf eines Hinweispapiers zu Fragen des Preisbindungsverbots im Bereich des stationären Lebensmitteleinzelhandels veröffentlicht.

Interessierte Kreise werden gebeten, nun im Rahmen einer öffentlichen Konsultation Stellungnahmen abzugeben. Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes:

„In den vergangenen Jahren haben wir uns in einer ganzen Reihe von Verfahren intensiv mit den Geschäftsbeziehungen zwischen den Händlern und den Herstellern in der Lebensmittelbranche befasst. Vor kurzem haben wir ein großes Kartellverfahren abgeschlossen, in welchem wir Bußgelder gegen insgesamt 27 Unternehmen wegen vertikaler Absprachen verhängt haben. Neben solchen klaren Verstößen gibt es auch Bereiche, in denen nach wie vor Unsicherheiten bei den Marktteilnehmern und daher Aufklärungsbedarf besteht.

Mit unserem Papier wollen wir gerade auch kleineren und mittleren Unternehmen Hinweise an die Hand geben, um selbst einschätzen zu können, wo die Grenze zwischen notwendiger, sinnvoller Kommunikation einerseits und illegalem Verhalten andererseits verläuft.“ Ziel des nun veröffentlichten Hinweispapiers ist es, Unternehmen der Branche auch anhand von Praxisbeispielen Hintergrund, Zweck und Reichweite des Preisbindungsverbots im stationären Lebensmitteleinzelhandel zu erläutern. Die Hinweise richten sich gerade auch an Unternehmen kleinerer und mittlerer Größe, die oftmals keine fortlaufende, speziell kartellrechtliche Beratung in Anspruch nehmen können.



Quelle/Referat PK - Presse, Kommunikation, Öffentlichkeitsarbeit : www.bundeskartellamt.de



Welche Lebensmittel sinnvoll sind, lernst Du mit jeu-d‘œuvre, dem Lernspiel für gesunde Ernährung. Außerdem gibt ist es jetzt an der Zeit, dass ich Dich auf mein Buch „Baudelaire der Spitzenkoch“ hinweise. Eine unterhaltsame Komödie über Essen.

www.mit-essen-spielt-man.de


Die komplette Playlist bei Youtube abonieren.

zu Youtube nächster Beitrag
Spielregeln jeu-d‘œuvre (Kartenspiele Thema gesunde Ernährung)

* Der Roman "Baudelaire der Spitzenkoch" und das Lernspiel »jeu-d'œuvre« sind in jeder Buchhandlung erhältlich! Klicke jetzt auf einen Händler Deiner Wahl, um Dir die Komödie zu holen! Händlerliste | Leseprobe


Lernspiel für Ernährung - Lehrmittel Lernmittel Gesundheit Jeu-d’œuvre Kartenspiele


»OH JA!«
Ja, den Anfang fand ich ganz gut. Also der hat mich durchaus neugierig gemacht, ja! Relativ zum Ende hin: Da hätte ich richtig Bock gehabt. Da kam so eine richtige Euphoriewelle - wo ich mir gedacht habe ... jetzt, jetzt kommts richtig rüber ... bis dahin war es - wie soll ich sagen - sehr flach ansteigend. Und dann, dann hab ich mir gedacht »OH JA!«, jetzt kommt richtig was! ...
Dr. Bernd Wagner (rer. nat.) (Probeleser vor dem Lektorat), 08.07.2016 09:11

Ihr Spiel
Sehr geehrter Herr Daniel,
Haben Sie herzlichen Dank für das Gespräch in Frankfurt. Es macht Freude, einen richtigen Überzeugungstäter für seine Sache wie Sie zu erleben. ...
Herzlich, Ihr
David K.David K. , Stuttgart 01.11.2016 16:29

Tolles eBook
vielen Dank dafür! Bin ich doch noch sehr froh, dass ich mir das eBook heruntergeladen habe. Weiterhin viel Spass und Erfolg! P. S. : interessante WebsiteSandrine , 10.12.2016 10:50

Hut ab, schöne Literatur.
Das Buch hat alles, was ich bisher in anderen Ernährungsratgebern vermisst habe! Ich fand die Gegensätze (und gleichzeitig Gemeinsamkeiten) zu Baudelaire, dem Schriftsteller, bemerkenswert. In seinem Essay "Die künstlichen Paradiese" setzte Baudelaire sich mit der Wirkung bewusstseinserweiternder Drogen und ihrer Bedeutung für die Dichteridentität und das künstlerische Schaffen auseinander. Der französische Autor hatte damals selbst mit Alkohol, Haschisch und Opium experimentiert, um seinem Geist und seinen Sinnen neue Erfahrungswelten zu eröffnen. Er musste jedoch erkennen, dass der Drogenkonsum seine künstlerische Produktivität nur bedingt zu steigern vermochte, und eine dauerhafte Flucht aus dem Alltag nicht möglich war.

Anders in „Baudelaire der Spitzenkoch“ - hier ist Baudelaire der Protagonist, er setzt sich mit Hanf auseinander und erkennt seine Vorzüge für eine gesunde Ernährung. Daniel beschreibt, dass eine dauerhafte gesunde Ernährung in unserm Alltag zwar schwierig allerdings möglich ist. Ich bin total begeistert Das Buch ist verständlich geschrieben und ich habe schon viel umsetzen können. Vor allem hat mir die Verpackung als Komödie geholfen am Thema dran zu bleiben. Baudelaire (der Schriftsteller) schrieb von den Blumen des Bösen (les fleur du mal) und der Komödie ist Fleur (eine Protagonistin) die Böse … also Hut ab, schöne Literatur und schöne Bezüge und auch das Lernspiel dazu kann ich nur empfehlen. Jugreen , 28.01.2017 11:01