Offizieller Blog von Stephan C. Daniel (Künstler). Food-Satire, Leseproben zum Buch, Termine, Neuigkeiten zu Lernspielen für Ernährung! Newsletter abonieren - zum Lernspiel für Ernährung

Spielregeln Preis-Leistungs-Vergleich - 15. Türchen im Advents Podcast

(15.12.2016 06:29) Du erfährst heute von mir, wie das Preis-Leistungs-Vergleichs-Spiel mit dem Jeu-d’œuvre funktioniert.



Du kennst sicher noch die Quartettspiele mit denen man auch Trumpf spielen konnte damals in der Schulzeit, als Du mit Deinen Klassenkameraden noch die Preise von Motorrädern oder Luxusautos miteinander verglichen hast.

Der rote Ferrari kostete eine Million der Rolls Royce zwei Millionen und so weiter!

Als Beispiel habe hier mal zwei grüne Karten aus der Jeu-d’œuvre Kartenspiele Box genommen. An Hand derer ich Dir das Spielprinzip erklären möchte.

Am Ende wirst Du sagen: "aaaah mehr Netto vom Brutto"

Wunderbar: Ich habe hier also die grüne Brokkoli-Karte und die grüne Rinderfilet-Karte.

Die Spielregeln findest Du übrigens auch in der Beschreibung zu diesem Podcast.

Anders als bei Auto-Quartetts von früher, beziehst Du die Logik mit in die Sache ein, d. h. Es ist erstens eine gute Idee strategisch vorzugehen und zweitens kannst Du Deine Karte nur aussspielen, wenn Du einen logischen Satz dazu formulierst.

Wir haben also Brokkoli gegen Rinderfilet.

Angenommen, Du hättest die Rinderfilet-Karte. Dann wäre es logisch, wenn Du einen Satz wie folgenden sagst:

"Weil ich Rinderfilet habe, mache ich heute Kraftsport. Mein Eiweiß, welches ich dazu heute, als Mann, dazu brauche, würde 30,54 kosten"

Hier steht also Dein Tagesziel in logischem Kontext zum Lebensmittel.

Wichtige Info für Deine Taktik: Im Kartenspiel sind 2/3 der Karten pflanzlich und ein 1/3 tierisch.

Wichtig ist, dass Du einen logischen Satz formulierst. Denn in keinem der tierischen Lebensmittel sind Balaststoffe oder Kohlenhydrate enthalten.

In dieser Variante der Jeu-d’œuvre Kartenspiele wird derjenige Spitzensportler, der sich am günstigsten ernährt.

Rinderfilet kostet also für einen Mann 30,54 Euro für das Eiweiß am Tag. Jetzt müsste jemand in Deiner Runde eine Spielkarte haben, mit der das Eiweiß pro Tag günstiger ist.

Und wie es der Zufall will.... hat jemand den Brokkoli auf der Hand. Uups ... da kostet das Eiweiß ja nur 9,99.

Okay. Brokkoli sticht!

Die Rinderfiletkarte wandert zu dem Sportler mit der Brokkolikarte. Jetzt ist der an der Reihe.

Ich habe Dir natürlich nicht ohne Grund genau diese beiden Karten ausgesucht. In Wirklichkeit ist es doch so: Du müsstest mehr als 5 Kilo Brokkoli futtern, um auf die erforderliche Eiweißmenge zu kommen. Und dabei ist die Biologische Wertigkeit noch nicht einmal mit einbezogen.

Vielleicht erinnerst Du Dich an einen meiner anderen Podcasts, dort hatte ich das Thema Biologische Wertigkeit von vollständigen Eiweißen einmal angesprochen.

Kurz: Pflanzliche Eiweiße sind nie vollständig. Aber das ist nicht Thema im Jeu-d’œuvre.

Mit der Jeu-d’œuvre Kartenspiele Box kannst Du also mit dem Essen spielen und erfährst ganz nebenbei noch eine Menge nützliches Zeug für Deinen Alltag.

Im Umkehrschluß heißt das, das Dein Wissen darüber, ob ein Rolls Royce zwei Millionen kostet Dir null Mehrwert für Dein Leben gibt. Ja, wie auch immer.

Wichtiger Hinweis für Lehrkräfte. Fachschaften Mathe, Biologie, Sport usw. Lehrkräfte und Schulen, sowie auch Kliniken können die Jeu-d’œuvre Kartenspiele Box auch direkt zu günstigen Konditionen beim Verlag bestellen. Bitte dazu einfach das Kontakformular auf der Website www.joedoevre.de benutzen.

Bei diesem Spiel handelt es sich um eine Variante mit anderen Karten.

Die Karten enthalten Angaben darüber, wie viel ein Nahrungsmittel kosten würde, wollte man sich nur damit versorgen, um z. B. seinen täglichen Eiweiß- oder Kohlhydrate Bedarf zu decken (Isolat). Entsprechend sind Beträge errechnet, welche dies in Euro ausdrücken.

Beispiel: Ein Mann mit 90 Kg (190 cm) müsste über vier Kilo Brokkoli am Tag essen, wollte er damit seinen täglichen Eiweißbedarf decken. Er müsste dafür täglich etwa 10 Euro ausgeben.

Infos: Der Ø-Tagesbedarf ist für Frauen und Männer unterschiedlich. Die Werte gelten bei täglicher sportlicher Betätigung. Der Grundumsatz ist entsprechend geringer (ohne Sport)! Die Kostenwerte sind Mittelwerte aus Preisen für bio- u. konventioneller Ware und saisonal bedingt. Reis (trocken) kostete bei Redaktionsschluss z. B. im Schnitt 55 Cent je 100 gr.

Ziel ist jeweils das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und zwar nach dem entsprechenden Bedingungssatz, den der Spielende gerade formuliert hat. Auch bei diesem Spiel wird er sich zuerst auf eine Strategie festlegen. „Spitzensportler“ wird am Ende wieder, wer alle Karten gesammelt hat.

* Das Wort »Jeu-d’œuvre«:
»Jeu-d’œuvre« ist eine frei erfundene Wortkreation und Ableitung vom "Gruß aus der Küche", dem "hors d'oeuvre". »Jeu-d’œuvre« ist das „Spiel nebenbei, neben der Arbeit“ [jödöf?] gesprochen; œu wie geschlossenes deutsches „ö“ in schön :)


Die komplette Playlist bei Youtube abonieren.

zu Youtube nächster Beitrag
Spielregeln jeu-d‘œuvre (Kartenspiele Thema gesunde Ernährung)

* Der Roman "Baudelaire der Spitzenkoch" und das Lernspiel »jeu-d'œuvre« sind in jeder Buchhandlung erhältlich! Klicke jetzt auf einen Händler Deiner Wahl, um Dir die Komödie zu holen! Händlerliste | Leseprobe


Lernspiel für Ernährung - Lehrmittel Lernmittel Gesundheit Jeu-d’œuvre Kartenspiele


Dieses Buch hat eine aufklärende Funktion
Welche Schulnote würdest Du der Idee der Geschichte geben? Die Idee der Geschichte verpackt in ein Buch? Die finde ich sehr gut! Weil es eine aufklärende Funktion hat, in unterhaltsamer Weise. Wie konntest Du dem Geschichtsverlauf folgen? Das war einfach! Würdest Du das Buch weiterempfehlen?
Ja!
Johanna Daniel (Probeleserin vor dem Lektorat), 10.07.2016 16:11

Ihr Spiel
Sehr geehrter Herr Daniel,
Haben Sie herzlichen Dank für das Gespräch in Frankfurt. Es macht Freude, einen richtigen Überzeugungstäter für seine Sache wie Sie zu erleben. ...
Herzlich, Ihr
David K.David K. , Stuttgart 01.11.2016 16:29

Begleitende Prosa zu Spielen
Der Ernährungsteil des Buches ist Stephan C. Daniel dafür umso besser gelungen. Immer wieder streut er in die Geschichte wirklich sehr interessante Informationen zu diesem Thema ein, man saugt sozusagen nebenbei das Wissen auf – Quasi genauso wie beim Spielen von „Jeu-d'œuvre“.
Dessen Entwicklungen und die damit einhergehenden Gedankengänge von Spielerfinder Baudelaire sind glaubwürdig beschrieben. Philipp Lohmann Blogger, 10.12.2016 10:46

Excel
Hallo Herr Daniel, Sie sind spitze. - und auch die Exceltabelle. Habe sie mit OpenOffice geöffnet – die Formeln haben auch funktioniert. Wir sind begeistert! Ich freue Ihnen einen guten Rutsch und bis demnaechst. GabyGabrielle R. , 30.12.2016 16:05