Offizieller Blog von Stephan C. Daniel (Künstler). Food-Satire, Leseproben zum Buch, Termine, Neuigkeiten zu Lernspielen für Ernährung! Newsletter abonieren - zum Lernspiel für Ernährung

Baudelaire jetzt mit Podcast bei Youtube

(02.12.2016 07:24) Kanal Info - Mit Essen Spielt Man

Worum es in dieser Podcast Show geht? Diese Show dreht sich vor allem rund ums Essen doch vorab noch ein paar Worte zum Ablauf und was Dich hier erwartet Die Show ist kurz und knapp, zuerst stellen das Thema vor, besprechen es und geben Dir dann paar Ideen mit auf den Weg Wie wir das dann ausgestalten, ob wir dazu Interviews mit Experten führen oder Ausschnitte aus anderen Sendungen einspielen werden, es gibt da viele Optionen, das machen wir eher sporadisch, so daß wir die Show recht vielfältig gestalten können und Du ein wenig Abwechslung bekommt. Schon in der ersten Ausgabe ist ein Gewinnspiel versteckt. Es lohnt sich also. Bleib drann. Danke schon jetzt für´s reinhören!

Zum Buch: Jede Ähnlichkeit mit Personen, die leben oder gelebt haben, jede Übereinstimmung der Namen und Orte sind rein zufällig. Der Leser trägt die Verantwortung für seine Phantasie selbst - auch die Leserin. Dies ist außerdem kein historischer Roman. Es war einmal ein berühmter Spitzenkoch, den sie Baudelaire nannten. Er lebte in einer Zeit, in der es zur Lösung jedes Alltagsproblems bereits ein Programm gab. Die Leute konnten diese Programme auf ihren mobilen Telefonen und sogar auf Armbanduhren nutzen. Den Leuten fehlten drei Dinge: Das Wissen über den Verwendungszweck bestimmter Lebensmittel, war durch die viele Automatisierung, immer mehr in Vergessenheit geraten und verschwand aus den Köpfen. An einem Verständnis für den eigenen Körper hatten die Leute kaum noch Interesse, weil sie dachten, dass die Lebensmittel, die ihnen von den Supermärkten und in der Gastronomie angeboten wurden, schon „super“ für sie sein würden. Und schließlich wollten sich die Leute im Alltag auch nicht mehr „gerne“ gesund ernähren – weil es ihnen zu anstrengend war. Gesunde Ernährung glich einer Schnitzeljagd. Baudelaire war beliebt bei seinen Gästen und trotzdem war er mit seinem Angebot nicht zufrieden, weil er sah, dass er unter den herrschenden Rahmenbedingungen viele Gäste nie zufrieden stellen würde … Er entschließt sich, sein Restaurant für eine Weile zu schließen und begibt sich auf einige Reisen mit Ideen im Kopf, und um etwas neues zu erfinden. Auf seinen Fahrten hat er Zeit zum Nachdenken und so kommt Eins zum Anderen: Immer gezielter redet er mit seinen Reisebegleitungen und Leuten, denen er zufällig über den Weg läuft, über Themen die ihn an sein Ziel führen. Und er plant seine Reisen auch nacheinander, weil er sich einen Mehrwert für sein Vorhaben davon verspricht, wenn er sie aufeinander aufbaut. Mit Erfolg, denn die Rahmenbedingungen, die er sich gibt, sind tatsächlich entscheidend: Die Leute mit denen er sich umgibt, die Orte, an die er reist und die Fragen, die er sich stellt. Am Ende seines Experiments hat er so manche Lösungen im Gepäck.


Die komplette Playlist bei Youtube abonieren.

zu Youtube nächster Beitrag
Spielregeln jeu-d‘œuvre (Kartenspiele Thema gesunde Ernährung)

* Der Roman "Baudelaire der Spitzenkoch" und das Lernspiel »jeu-d'œuvre« sind in jeder Buchhandlung erhältlich! Klicke jetzt auf einen Händler Deiner Wahl, um Dir die Komödie zu holen! Händlerliste | Leseprobe


Lernspiel für Ernährung - Lehrmittel Lernmittel Gesundheit Jeu-d’œuvre Kartenspiele


»da habe ich laut gelacht«
... ich fand zum Beispiel die Geschichte mit »...anscheinend spricht die Karotte eine andere Sprache als ich...« (da habe ich laut gelacht) richtig cool! Das Ende find´ ich gut ... ich hatte es mir gewünscht!
Evelyn Schreiber (Probeleserin vor dem Lektorat), 09.08.2016 09:08

Grüße aus Bochum
Einen schönen, guten Morgen, Stephan,
auf den Spieltagen haben wir wieder viele nette Menschen getroffen und gute Gespräche geführt.
Deine Brokkoli-Karte liegt hier auf meinem Schreibtisch. Auch ich würde mich freuen, wenn wir in Kontakt bleiben und vielleicht mal etwas zusammen bewerkstelligen.
Mit den besten Grüßen aus Bochum
KarstenKarsten H. spielerei.de, Bochum 01.11.2016 11:22

Begleitende Prosa zu Spielen
Der Ernährungsteil des Buches ist Stephan C. Daniel dafür umso besser gelungen. Immer wieder streut er in die Geschichte wirklich sehr interessante Informationen zu diesem Thema ein, man saugt sozusagen nebenbei das Wissen auf – Quasi genauso wie beim Spielen von „Jeu-d'œuvre“.
Dessen Entwicklungen und die damit einhergehenden Gedankengänge von Spielerfinder Baudelaire sind glaubwürdig beschrieben. Philipp Lohmann Blogger, 10.12.2016 10:46

bin schon fertig. Las sich gut. Empfehlenswert. Ich hatte eine schöne Lesezeit :-)
Habe mich letzte Woche mal von lovelybooks inspirieren lassen und mir dieses Buch geholt. Gerade lege ich es zur Seite und bin schon fertig. Las sich gut. Für Leute die Abnehmen wollen ist es durchaus empfehlenswert und auch ich habe eine Menge dazu gelernt. Es handelt sich um eine Art Bildungsroman, aber nicht im Sinne der Literaturwissenschaften. Bildungsroman deshalb, weil sich der Leser den Roman (der ja im übrigen eine Komödie ist und der Baudelaire ist echt schräg!) über Ernährung weiterbilden kann. Das Thema Ernährung wird hier ganz gut serviert. Der Autor nutzt hier die Beziehungen zwischen den beiden Kulturträgern Buch und Spiel wirklich so geschickt. Im Buch wird das Spiel entwickelt und gleichzeitig ist es so simpel, dass man denkt: Wieso ist da noch keine vorher drauf gekommen? Die Verquickung ist echt prima gelungen. Was mir auch gefallen hat: Die Bilder im Buch. Ich weiß, dass ist nicht jedermanns Sache, aber sie lockern das ganze ein wenig auf. Ich werde mir jetzt auch das Spiel zum Buch holen. Danke. Ich hatte eine schöne Lesezeit :-)sandrinegood , 18.01.2017 09:02