Spielregeln Nutzen-Vergleich - 12. Türchen im Advents Podcast

»Baudelaire der Spitzenkoch« die erste Ernährunskomödie, zu der Du optional auch das Lernspiel für gesunde Ernährung »jeu-d'œuvre« erhälst*! In diesem Blog erfährst Du Neuigkeiten rund um das Buch, Lesungen oder Aktionen. Trage Dich in den Newsletter ein und verpasse keine Lesung mehr! Lernspiel für Ernährung hier kaufen

Spielregeln Nutzen-Vergleich - 12. Türchen im Advents Podcast

(12.12.2016 07:55) Alle 34 „Nutzen Karten“ (braun) werden gemischt und (verdeckt) gleichmäßig unter den Sportlern verteilt.

Gespielt wird mit mindestens 2 bis 5 Personen. Jeder hält seinen Kartenstapel so in den Händen, dass er/sie selbst immer nur die oberste Karte sehen kann. z. B. Schnick-Schnack-Schnuck entscheidet, welcher Sportler beginnt. Der Beginnende wird mit der Karte beginnen, die bei ihm in der Hand oben aufliegt und benennt dann eine der drei Möglichkeiten, mit der er einen Bedingungssatz bilden und somit eine Strategie formulieren wird.

Du kennst sicher noch die Quartettspiele mit denen man auch Trumpf spielen konnte damals in der Steinzeit, als Du mit Deinen Freunden noch die PS-Leistung von Autos miteinander verglichen hast.

Unser Nutzen-Vergleichs-Spiel geht da einen Schritt weiter.

Wir beziehen ben Lebensmitteln den Nutzen, den sie uns bringen mit in die Sache ein. Somit musst Du strategisch vorgehen.

In diesem Jeu-d’œuvre Vergleichsspiel geht es also darum, geschickt aufzutrumpfen.

Im Kartenspiel sind 2/3 der Karten pflanzlich und ein 1/3 tierisch.

D. h. es gibt zahlreiche Chancen, wie Du den Spielverlauf für Dich verbessern kannst.

Durch die richtige Taktik gelingt Dir das!

Wichtig ist, dass Du einen logischen Satz formulierst. Denn in keinem der tierischen Lebensmittel sind Balaststoffe oder Kohlenhydrate enthalten.

Einfaches Beispiel: Du hast nur noch eine Karte und sieht ganz danach aus, als würdest Du verlieren. Doch Deine Chancen, den Gegenspieler zu kontrahieren sind weit aus höher, wenn Du im Verlauf des Spiels gut aufgepasst hast.

Es ist also eine gute Idee konzentriert zu bleiben und sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

Angenommen der Spielverlauf war bisher so, daß Dein Gegenspieler jetzt höchstwarscheinlich eine tierische Karte oben hat und Du hast eine pflanzliche Karte.

Dann gehst Du wie folgt vor: Nenne entweder Ausdauer oder Ruhe als Dein Tagesziel. Je nach dem, ob Du Sellerie oder Reis hast – macht es natürlich einen Unterschied.

Du hast mit Pflanzen sowieso mehr Kohlenhydrate oder Ballaststoffe. Und so weiter.

* Das Wort »Jeu-d’œuvre«:
»Jeu-d’œuvre« ist eine frei erfundene Wortkreation und Ableitung vom "Gruß aus der Küche", dem "hors d'oeuvre". »Jeu-d’œuvre« ist das „Spiel nebenbei, neben der Arbeit“ [jödöf?] gesprochen; œu wie geschlossenes deutsches „ö“ in schön :)


Die komplette Playlist bei Youtube abonieren.

zu Youtube nächster Beitrag
Spielregeln jeu-d‘œuvre (Kartenspiele Thema gesunde Ernährung)

* Der Roman "Baudelaire der Spitzenkoch" und das Lernspiel »jeu-d'œuvre« sind in jeder Buchhandlung erhältlich! Klicke jetzt auf einen Händler Deiner Wahl, um Dir die Komödie zu holen! Händlerliste | Leseprobe


Lernspiel für Ernährung - Lehrmittel Lernmittel Gesundheit Jeu-d’œuvre Kartenspiele


»da habe ich laut gelacht«
... ich fand zum Beispiel die Geschichte mit »...anscheinend spricht die Karotte eine andere Sprache als ich...« (da habe ich laut gelacht) richtig cool! Das Ende find´ ich gut ... ich hatte es mir gewünscht!
Evelyn Schreiber (Probeleserin vor dem Lektorat), 09.08.2016 09:08

Ihr Spiel
Sehr geehrter Herr Daniel,
Haben Sie herzlichen Dank für das Gespräch in Frankfurt. Es macht Freude, einen richtigen Überzeugungstäter für seine Sache wie Sie zu erleben. ...
Herzlich, Ihr
David K.David K. , Stuttgart 01.11.2016 16:29

Makronährstoffe
Moin Stephan!
..., um was es sich bei den Makronährstoffen tatsächlich handelt. Und nicht jeder hat Deine Schulbildung genossen oder kann sich noch daran erinnern ... Bis denne!
Grüße, Marcus
Marcus P. roterdorn.de, 08.12.2016 10:27

bin schon fertig. Las sich gut. Empfehlenswert. Ich hatte eine schöne Lesezeit :-)
Habe mich letzte Woche mal von lovelybooks inspirieren lassen und mir dieses Buch geholt. Gerade lege ich es zur Seite und bin schon fertig. Las sich gut. Für Leute die Abnehmen wollen ist es durchaus empfehlenswert und auch ich habe eine Menge dazu gelernt. Es handelt sich um eine Art Bildungsroman, aber nicht im Sinne der Literaturwissenschaften. Bildungsroman deshalb, weil sich der Leser den Roman (der ja im übrigen eine Komödie ist und der Baudelaire ist echt schräg!) über Ernährung weiterbilden kann. Das Thema Ernährung wird hier ganz gut serviert. Der Autor nutzt hier die Beziehungen zwischen den beiden Kulturträgern Buch und Spiel wirklich so geschickt. Im Buch wird das Spiel entwickelt und gleichzeitig ist es so simpel, dass man denkt: Wieso ist da noch keine vorher drauf gekommen? Die Verquickung ist echt prima gelungen. Was mir auch gefallen hat: Die Bilder im Buch. Ich weiß, dass ist nicht jedermanns Sache, aber sie lockern das ganze ein wenig auf. Ich werde mir jetzt auch das Spiel zum Buch holen. Danke. Ich hatte eine schöne Lesezeit :-)sandrinegood , 18.01.2017 09:02