Offizieller Blog von Stephan C. Daniel (Künstler). Food-Satire, Leseproben zum Buch, Termine, Neuigkeiten zu Lernspielen für Ernährung! Newsletter abonieren - zum Lernspiel für Ernährung

Spielkarte Nr. 25 Hühnereier

Spielregeln jeu-d‘œuvre (Kartenspiele Thema gesunde Ernährung)

* Der Roman "Baudelaire der Spitzenkoch" und das Lernspiel »jeu-d'œuvre« sind in jeder Buchhandlung erhältlich! Klicke jetzt auf einen Händler Deiner Wahl, um Dir die Komödie zu holen! Händlerliste | Leseprobe


Lernspiel für Ernährung - Lehrmittel Lernmittel Gesundheit Jeu-d’œuvre Kartenspiele


Dieses Buch hat eine aufklärende Funktion
Welche Schulnote würdest Du der Idee der Geschichte geben? Die Idee der Geschichte verpackt in ein Buch? Die finde ich sehr gut! Weil es eine aufklärende Funktion hat, in unterhaltsamer Weise. Wie konntest Du dem Geschichtsverlauf folgen? Das war einfach! Würdest Du das Buch weiterempfehlen?
Ja!
Johanna Daniel (Probeleserin vor dem Lektorat), 10.07.2016 16:11

Grüße aus Bochum
Einen schönen, guten Morgen, Stephan,
auf den Spieltagen haben wir wieder viele nette Menschen getroffen und gute Gespräche geführt.
Deine Brokkoli-Karte liegt hier auf meinem Schreibtisch. Auch ich würde mich freuen, wenn wir in Kontakt bleiben und vielleicht mal etwas zusammen bewerkstelligen.
Mit den besten Grüßen aus Bochum
KarstenKarsten H. spielerei.de, Bochum 01.11.2016 11:22

eine feine Sache
Das Kartenspiel ist eine feine Sache – unsere Leser ... freuen sichBastian F. journal-frankfurt.de, 23.11.2016 15:27

bin schon fertig. Las sich gut. Empfehlenswert. Ich hatte eine schöne Lesezeit :-)
Habe mich letzte Woche mal von lovelybooks inspirieren lassen und mir dieses Buch geholt. Gerade lege ich es zur Seite und bin schon fertig. Las sich gut. Für Leute die Abnehmen wollen ist es durchaus empfehlenswert und auch ich habe eine Menge dazu gelernt. Es handelt sich um eine Art Bildungsroman, aber nicht im Sinne der Literaturwissenschaften. Bildungsroman deshalb, weil sich der Leser den Roman (der ja im übrigen eine Komödie ist und der Baudelaire ist echt schräg!) über Ernährung weiterbilden kann. Das Thema Ernährung wird hier ganz gut serviert. Der Autor nutzt hier die Beziehungen zwischen den beiden Kulturträgern Buch und Spiel wirklich so geschickt. Im Buch wird das Spiel entwickelt und gleichzeitig ist es so simpel, dass man denkt: Wieso ist da noch keine vorher drauf gekommen? Die Verquickung ist echt prima gelungen. Was mir auch gefallen hat: Die Bilder im Buch. Ich weiß, dass ist nicht jedermanns Sache, aber sie lockern das ganze ein wenig auf. Ich werde mir jetzt auch das Spiel zum Buch holen. Danke. Ich hatte eine schöne Lesezeit :-)sandrinegood , 18.01.2017 09:02